Kubus Döppersberg Wuppertal

Allgemein

Wuppertals Haupteingangstor, der Hauptbahnhof mit dem Bahnhofsvorplatz und seinen Einkaufszentren, erhält bis zum Jahr 2018 ein neues Gesicht, das einen spannenden Dialog mit dem benachbarten klassizistischen Gebäude eingeht. Im Zuge der städtebaulichen Neugestaltung des Döppersberg werden nördlich des Hauptbahnhofs ein fünfgeschossiges Geschäftshaus mit Tiefgarage sowie eine eingeschossige Geschäftspassage im Auftrag der Signature Capital GmbH errichtet. 

Der mit dem 'polis AWARD für Stadt- und Immobilienentwicklung' prämierte Entwurf des Architekturbüros Chapman Taylor greift mit seinen Rundungen spielerisch den Faltenwurf von Stoffen auf, die in der Hofaue, Europas wichtigster Textilmeile, in unmittelbarer Nähe viele Jahre vertrieben wurden. 

Die technisch aufwändige Hülle des Geschäftshauses Kubus umfasst vorgehängte hinterlüftete Fassaden und großflächig verglaste Pfosten-Riegel-Fassaden. Die Fassaden sind umlaufend in der Vertikalen um ca. 4.6° geneigt geplant und ragen im obersten Geschoß ca. 2 m gegenüber dem Erdgeschoß nach außen. Im Bereich des Haupteinganges wird die Fassade zusätzlich zur Neigung in der Vertikalen im Grundriss polygonal konkav und konvex geschwungen ausgeführt, sodass hier trapezförmige Glas- und Bekleidungsformate zur Ausführung kommen.

Die vorgehängte hinterlüftete Fassade besteht aus einer mehrteiligen, gedämmten Unterkonstruktion und aus einer Bekleidung mit vorbrünierten und lackierten Kupfer- bzw. Kupferverbundtafeln.

In der Geschäftspassage kommen großflächig verglaste Pfosten-Riegel-Fassaden analog zur Fassade Kubus zur Ausführung, jedoch nicht geneigt und nicht polygonal. Oberhalb dieser Fassadenkonstruktion ist ein durchlaufendes Glasvordach angeordnet.

 

Objektdaten

Architekt:

Chapman Taylor Architektur und Städtebau Planungsges. mbH, Düsseldorf

Bauherr:

Neuwup 1 S.à.r.l., Munsbach, Luxemburg

Ausführung Fassde:


Rupert App GmbH & Co., Leutkirch

Baubeginn/ Fertigstellung:

2016 / 2018

BGF:

ca. 16.490 qm

Fassadenfläche:

ca. 6.100 qm

Leistungen:

  • Beratung des Auftraggebers und Architekten
  • Leitdetailplanung
  • Kostenberechnungen
  • Ausschreibung und Vergabe
  • Prüfung und Freigabe der Werkstatt- und Montageplanung
  • Objektüberwachung

Konstruktionen:

  • Pfosten-Riegel-Konstruktion Fassaden
  • Structural Glazing Fassaden
  • Vorgehängte, hinterlüftete Fassade Kupfer
  • Vordächer

Aktueller Stand

Die Prüfung der Werktstatt- und Montageplanung läuft.
Das Objekt befindet sich derzeit in der Ausführung.